Möchten Sie Ihre Studierenden auch im Selbststudium motivieren und gute Lehrmaterialien fürs Selbststudium
zur Verfügung stellen?
Dann werfen Sie doch einen Blick in unser Buch.

Ihr Weg zu aktivierenden, lernförderlichen und interaktiven Selbststudiumsphasen
in der Lehre.

In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie Selbststudiumsphasen mit guten Lehrmaterialien gestalten.
Daneben bietet Ihnen das Buch
22 abwechslungsreiche Methoden,
mit denen Sie auch in Selbststudiumsphasen Ihre Studierenden aktivieren können.

Dozierende möchten, dass Ihre Studierenden so viel wie möglich von den Selbststudiumsphasen profitieren, dabei ist das manchmal gar nicht so einfach

  • So erleben Sie immer wieder, dass Studierende die Selbststudiumsphase nicht bearbeitet haben, bzw. dass die Themen nicht verstanden wurden.
  • Sie müssen die Themen aus der Selbststudiumsphase in der (virtuellen) Präsenzphase wiederholen, da niemand sich beteiligt.
  • So ist die Lehre mühsam für Sie.
Möchten Sie, dass Ihre Studierenden die Selbststudiumsphasen effektiv nutzen, so dass Sie in den anschließenden (virtuellen) Präsenzphasen intensiv mit ihnen arbeiten können?
  • Sie haben zahlreiche Videos aufgenommen, aber die Studierenden beherrschen den Inhalt dann doch nicht.
  • Die Studierenden kommen unvorbereitet in die (virtuelle) Präsenzlehre, obwohl sie Videos schauen oder Texte hätten lesen sollen..
  • Bei Nachfragen bezüglich der Selbststudiumsaufgaben meldet sich niemand.
  • Sie müssen zu Beginn jeder Veranstaltung die Inhalte aus dem Selbststudium nochmals wiederholen.
Stellen Sie sich vor, Sie würden nebenbei mal schnell ein Lehrvideo aufnehmen,
und Ihre Studierenden kämen vorbereitet in die (virtuelle) Präsenzveranstaltung.

Wie würden Sie sich fühlen, wenn…

  • Sie „einfach mal schnell“ ein Lehvideo drehen könnten.
  • Ihre Studierenden vorbereitet in die Lehrveranstaltung kämen, weil sie die Aufgaben des Selbststudiums bearbeitet hätten und nun darauf brennen, Lösungsansätze zu besprechen?
  • Sie Ihren Workspace (z. B. ILIAS) lernförderlich und übersichtlich einrichten könnten?
  • Sie Skripte und Lehrvideos lernförderlich gestalten könnten?
  • Sie sicherstellen könnten, dass die Studierenden am Ball bleiben?
Das klingt gut? Sind Sie dabei?
Dann schauen Sie doch mal in unser Buch...

Clevere Gestaltung des Selbststudiums in der Lehre

Das Buch beinhaltet…

  • 91 Seiten voll mit zahlreichen forschungsbasierten Tipps und Vorschlägen für Methoden zur Gestaltung der asynchronen Lehrphasen.
  • 22 lernförderliche Methoden, die Ihre Studierenden auch im Selbststudiumsphasen aktivieren.
  • Eine kompakte und übersichtliche Darstellung der Inhalte, ganz nach dem Motto der Reihe Effizient und clever lehren.

Für wen ist dieses Buch geeignet?

Ihre Vorteile

  • Sie können Lehrmaterialien für die Phasen des Selbststudiums, d. h. die sogenannten asynchrone Lehrphase lernföderlich gestalten.
  • Sie stellen gute Aufgaben.
  • Sie wählen passende Lehrmaterialien aus.
  • Sie gestalten Skripte und Lehrvideos selbst effizient und gleichzeitig lernförderlich.
  • Sie gestalten die Kursplattform strukturiert und übersichtlich.
  • Sie setzen passende Methoden ein, um sicherzustellen, dass die Studierenden am Ball bleiben.
  • Die Studierenden profitieren von Ihrer Lehre.

Über die Autorinnen

Dr. Ulrike Hanke

Seit 2003 bin ich aktiv in der universitären Lehre mit Studierenden beschäftigt. Ich gebe Seminare und Vorlesungen für Hauptfachstudierende erziehungswissenschaftlicher BA- und MA-Studiengänge sowie für Lehramtsstudierende.

Außerdem leite ich seit 2003 ich Veranstaltungen der unterschiedlichsten Formate (klassische Weiterbildungen, Online-Kurse, Webseminare, Kurse im Blended Learning-Format etc.) im Rahmen verschiedener hochschuldidaktischer Programme, z.B. an den Universitäten Bern, Zürich, Basel und dem Hochschuldidaktikzentrum Baden-Württemberg.

Grundständig habe ich in Erziehungswissenschaft an der Universität Freiburg promoviert und habilitiert.

Das Lehren und Lernen ist meine große Leidenschaft.

Ulrike Hanke

Nina Bach, M.A.

Ich bin seit 2019 Instructional Designer und Dozentin bei Hanke Teachertraining (Entwicklung von Online-Kursen und Lehrmaterialien, Vorbereitung und Durchführung von Workshops, Social Media Management).

Bereits seit Jahren habe ich zahlreiche Erfahrungen als (Online-)Dozentin in der Lehre mit Studierenden und Weiterbildungsteilnehmenden sammeln können.

Grundständig habe ich das Masterstudium Bildungswissenschaft – Lehren und Lernen (Masterthese: „Hilft Selbstmitgefühl gegen studentische Prokrastination?“) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg absolviert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bianca Morath

Seit 2018 studiere ich an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Ich studiere im Hauptfach Bildungswissenschaft und Bildungsmanagement

Im Jahr 2019 habe ich mein Praktikum bei Hanke-Teachertraining absolviert. Seit 2020 bin ich Teil des Hanke-Teachertraining Teams und unterstütze Ulrike Hanke und Nina Bach in ihren hochschul- und bibliotheksdidaktischen Projekten. Meine Mitarbeit umfasst Projekte wie E-Books, Selbstlernkurse, Blogartikel etc.

Bewerbungsbild
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.  Individuell anpassen.
Alle AkzeptierenNur Essenzielle