von Dr. Ulrike Hanke, Dauer ca. 30 min

Creative Commons License

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License.

Seit drei Semestern lehren wir unter Corona-Bedingungen. Wir haben es bereits mehrfach erlebt, dass wir Mitten im Semester von der Präsenzlehre in die Distanzlehre wechseln mussten, dass wir von der Distanzlehre unter Einhaltung der Hygieneregeln in Präsenzlehre wechseln konnten, dass angedacht war mit Abstandsregeln hybrid zu lehren usw. Nun steht ein weiteres Corona-Semester an und wir wissen nicht, wie es laufen wird. In diesem kurzen Videokurs erfahren Sie, wie Sie die Lehrveranstaltungen im kommenden Semester von vornherein so planen können, dass Sie recht flexibel zwischen den verschiedenen Lehrformen wechseln können.

Ziele

  • Sie benennen die vier Bausteine guter Lehrveranstaltungen.
  • Sie erklären, wie Sie die vier Bausteine guter Lehrveranstaltungen in den verschiedenen Lehrformen umsetzen können.
  • Sie kombinieren die Bausteine so, dass Sie flexibel zwischen Distanz- und Präsenzlehre wechseln können.
  • Sie konzipieren flexible Lehreinheiten und Lehrveranstaltungen, die es Ihnen ermöglichen, ohne großen Zusatzaufwand zwischen Distanz- und Präsenzlehre zu wechseln.

Folien aus den Videos zum Download.

Modul 1: Einstieg

In diesem Modul lernen Sie die Grundlagen guter Lehrveranstaltungen und das Konzept des Blended Learnings kennen. Blended Learning ist ein geeignetes Konzept für die Lehre unter Corona-Bedingungen.

1.      Einstieg

In dieser Lektion erfahren Sie, was Sie hier lernen können und wie unser Kurs aufgebaut ist.

2.      Vier Bausteine guter Lehrveranstaltungen

In dieser Lektion lernen Sie die vier Bausteine jeder guten Lehrveranstaltung kennen.

3.      Lehrformen – Blended Learning

In dieser Lektion lernen Sie das Prinzip des Blended Learning kennen.

Weitere Infos zum Thema Blended Learning finden Sie in unserem Selbstlernkurs „Blended Learning – so kombinieren Sie Lehrformen geschickt“.

Modul 2: Vier Bausteine unter Corona-Bedingungen

In diesem Modul lernen Sie, wie Sie die vier Bausteine guter Lehrveranstaltungen unter Corona-Bedingungen im Blended Learning-Design umsetzen, um möglichst flexibel reagieren zu können, wenn es wiederum einen Wechsel vom Distanzunterricht in den Präsenzunterricht oder umgekehrt geben sollte.

4.      Beziehungsaufbau

In dieser Lektion lernen Sie, wie man Beziehungen in synchronen (Präsenz- und virtueller Präsenzunterricht) und asynchronen Lehrphasen aufbaut.

Konkrete Methoden für den Beziehungsaufbau finden Sie in unserem E-Book „Clevere Methoden für virtuelle Präsenzlehre – 2., erweiterte Auflage

Auch in unserem Selbstlernkurs „Virtuelle Präsenzlehre lernförderlich, anregend und entspannt gestalten“ finden Sie Ideen, wie Sie eine gute Beziehung zu Ihren Studierenden aufbauen können.

5.      Aufgaben geben

In dieser Lektion lernen Sie Beispiele für Aufgaben kennen, die Sie Ihren Studierenden zum Start in den Lernprozess in einer synchronen (Präsenz- und virtueller Präsenzunterricht) oder asynchronen Lehrphase stellen können.

Warum Aufgaben wichtig sind für die Selbststudiumsphasen erfahren Sie in unserem E-Book „Clevere Gestaltung von Selbststudiumsphasen in der Lehre“.

6.      Wissensvermittlung

In dieser Lektion lernen Sie, warum die Wissensvermittlung in der asynchronen Lehrphase (Selbststudiumsphase) verortet sein sollte.

Wie man Lehrvideos und Skripte gut gestaltet, erfahren Sie in unserem E-Book „Clevere Gestaltung von Selbststudiumsphasen in der Lehre“.

7.      Ergebnissicherung

In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie Ergebnissicherung flexibel in synchronen (Präsenz- und virtueller Präsenzunterricht) wie in asynchronen Lehrphasen umsetzen können.

Konkrete Methoden für die Gestaltung von Ergebnissicherungsphasen in der virtuellen Präsenzlehre finden Sie in unserem E-Book „Clevere Methoden für virtuelle Präsenzlehre – 2., erweiterte Auflage“. Methoden für die Ergebnissicherung in der Präsenzlehre finden Sie in unserem Lehrbuch „Kompetenzorientierte Hochschuldidaktik“.

Modul 4: Hybride Lehre?

In diesem Modul werfen wir noch einen Blick auf die Frage, wie man gleichzeitig in Präsenz als auch in der virtuellen Präsenz unterrichten kann.

8.      Hybrid

In dieser Lektion erfahren Sie, warum es schwierig ist, alleine einer Gruppe vor Ort und einer anderen Gruppe, die digital dazugeschaltet ist, gerecht zu werden.

Wenn Sie noch mehr dazu erfahren möchten, lesen Sie gerne meinen Blogbeitrag dazu.

Modul 4: Lehreinheiten designen

In diesem Modul lernen Sie kurz und knackig, wie Sie Lehreinheiten für Ihr Corona-Semester planen.

9.      Lehreinheiten unter Corona-Bedingungen designen

In dieser Lektion zeige ich Ihnen, wie Sie in vier Schritten Lehreinheiten für Ihr Corona-Semester planen, so dass Sie mit nicht zu großem Aufwand zwischen Distanz- und Präsenzlehre wechseln können.

Wie Sie genauer und Schritt für Schritt beim Entwickeln von Lehrveranstaltungen im Blended Learning-Design vorgehen, lernen Sie in unserem Selbstlernkurs „Blended Learning – so kombinieren Sie Lehrformen geschickt“. Dort finden Sie auch zahlreiche Methoden für die verschiedenen Lehrformen.

Viel Spaß beim Flexiblen Lehren!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.  Individuell anpassen.
Alle AkzeptierenNur Essenzielle