Bewusstes Lernen fördern – mit einfachen Tools Achtsamkeit von Studierenden steigern

Cover Bewusstes Lernen fördern

Hätten Sie gerne Studierende, die kreativ und flexibel denken? Die motiviert dranbleiben, auch wenn es komplex wird?

So fördern Sie die Kreativität, Motivationsregulation und Transferfähigkeit Ihrer Studierenden.
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

In diesem Selbstlernkurs, der aus Videos und Skripten besteht, lernen Sie, Ihre Studierenden dabei zu unterstützen, bewusst und dadurch kreativ, flexibel und motiviert zu lernen —

damit Ihre Lehre tiefgründiger und effektiver wird, und damit Ihre Studierenden auch künftig besser mit der Komplexität der Welt umgehen können…

Viele Dozierende sind frustiert, weil ihre Studierenden gefühlt nur wissen wollen, was in der Klausur drankommt. Sie wollen vorgekautes Wissen 1:1 wiedergeben, um eine gute Note zu erzielen. Für die Komplexität der Fächer haben sie keine Geduld.

Gleichzeitig lässt das Hochschulsystem Dozierenden aber kaum Zeit und Ressourcen, um das Denk- und Lernverhalten der Studierenden zu beeinflussen.

Kennen Sie das: Sie möchten die Studierenden nicht nur fachlich unterstützen, sondern sie auf "die komplexe Welt da draußen" vorbereiten, aber irgendwie wissen Sie nicht genau, wie Sie das in die Lehre integrieren können?
  • Sie sind sich bewusst, dass Studierende nicht nur fachliches Wissen benötigen, um nach dem Studium ein zufriedenes und erfolgreiches Leben führen zu können.
  • Sie davon überzeugt, dass Absolvent:innen Ihres Studiengangs heute vor komplexen Herausforderungen unserer Welt stehen werden, auf die Sie sie nicht nur durch fachliches Wissen vorbereiten.
  • Sie fragen sich, wie Sie „Future skills“ in Ihre Lehre integrieren können.
Stellen Sie sich vor, Sie hätten konkrete Anleitungen und Tools zur Verfügung, wie Sie Ihre Studierenden nicht nur fachlich auf die komplexe Welt vorbereiten könnten.

Wie würden Sie sich fühlen, wenn…

  • Sie Anleitungen und Materialien hätten, die Sie in Ihrer Lehre einsetzen könnten, um die Kreativität Ihrer Studierenden zu fördern.
  • Ideen hätten, wie Sie die Ambiguitätstoleranz Ihrer Studierenden in Ihrer Lehre steigern könnten.
  • das Gefühl hätten, endlich zu wissen, wie Sie nicht nur fachliches Wissen, sondern auch die „Future skills“ in Ihrer Lehre fördern könnten.
Das klingt gut? Sind Sie dabei?
Dann schauen Sie doch mal in unseren Selbstlernkurs...

Bewusstes Lernen fördern – mit einfachen Tools Achtsamkeit von Studierenden steigern

Der Selbstlernkurs beinhaltet…

  • 16 Lektionen
  • davon ca. die Hälfte in Form von kürzeren Lehrvideos (mit einer Dauer zwischen ca. 2-15 min) – Gesamt-Video-Laufzeit ca. 60 min. 
  • die andere Hälfte in Form von ausführlichen Skripten (mit jeweils ca. 8-12 Seiten)

Sie können den Selbstlernkurs ortsunabhängig und flexibel mit Internetzugang bearbeiten. Sie erhalten Zugang für ein Jahr und können alles so oft Sie möchten und so intensiv Sie möchten bearbeiten und so viel profitieren.

    Die Bearbeitungszeit des Kurses bestimmen Sie. Wir empfehlen, insgesamt ca. 4-5 Stunden zu reservieren.

    Und diese Module erwarten Sie ganz konkret...

    So lernen Sie im Selbstlernkurs

    • im eigenen Tempo
    • wann immer Sie wollen
    • wo immer Sie wollen (nur für die Video-Lektionen ist ein Internetzugang nötig)
    • innerhalb eines Jahres so oft Sie möchten

    Für wen ist dieser Kurs geeignet?

    Dieser Kurs eignet sich für alle, die regelmäßig oder hin und wieder Lehrveranstaltungen an Hochschulen und/oder Universitäten halten und die Notwendigkeit sehen, Ihre Studierenden nicht nur fachlich zu qualifizieren, sondern auch auf die komplexe Welt vorzubereiten.

    Wollen Sie auch, dass Ihre Studierenden erfolgreich lernen und ein zufriedenes Leben in unserer komplexen Welt führen können?

    • wissen Sie, dass Achtsamkeit nicht immer Meditation bedeutet.
    • können Sie Ihren Studierenden kompakt und verständlich die Relevanz der Achtsamkeit für deren Lernerfolg erklären.
    • setzen Sie in Ihren Lehrveranstaltungen einfache Lehrmethoden ein, die bewusstes Lernen und somit Kreativität, Motivation, und Ambiguitätstoleranz fördern.

    Ihre Vorteile

    • Ihre Studierenden fühlen sich in Ihrer Lehrveranstaltung wohl.
    • Sie lernen erfolgreicher und kreativer.
    • Ihre Studierenden lernen neben den fachlichen Inhalten auch den Umgang mit der Komplexität der Welt.
    • Sie haben Spaß an Ihrer Lehrveranstaltung, weil Sie merken, wie zufrieden Ihre Studierenden hinsichtlich Ihrer Lehrveranstaltung sind.

    Sie erhalten einen einjährigen Zugang zum Kurs mit Videos mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 60 min und 5 umfangreichen Skritpen mit direkt einsetzbaren Ressourcen und vielen Beispielen. Die Skripte können Sie herunterladen. Die Video-Lektionen stehen Ihnen jederzeit und überall, wo Sie Internetzugang haben, für ein Jahr zur Verfügung.

    Ihre Dozentin in diesem Kurs: Nina Bach, M.A.

    Ich bin seit 2019 Instructional Designer und Dozentin bei Hanke Teachertraining (Entwicklung von Online-Kursen und Lehrmaterialien, Vorbereitung und Durchführung von Workshops, Social Media Management).

    Bereits seit Jahren habe ich zahlreiche Erfahrungen als (Online-)Dozentin in der Lehre mit Studierenden und Weiterbildungsteilnehmenden sammeln können.

    Grundständig habe ich das Masterstudium Bildungswissenschaft – Lehren und Lernen (Masterthese: „Hilft Selbstmitgefühl gegen studentische Prokrastination?“) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg absolviert.

    Ich freu mich auf Sie im Kurs. Bis bald!

    19a.jpg

    Das sagen Teilnehmende über den Kurs

    0
    Rated 0 out of 5
    0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
    Ausgezeichnet0%
    Sehr gut0%
    Durchschnittlich0%
    Schlecht0%
    Furchtbar0%

    Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!

    FAQ - Anworten auf Ihre Fragen

    Fragen zum Kursaufbau, der Struktur und zum Inhalt

    Die Gesamtbearbeitungszeit liegt bei ca. 4-5 Stunden. Sie bearbeiten ca. 1 Stunde Lehrvideos und lesen 4 umfangreiche Skripts (zwischen 8-12 Seiten). Außerdem erhalten Sie Reflexionsaufgaben zur Vertiefung der Lerninhalte.

    Der Kurs besteht aus 16 Lektionen, davon ca. die Hälfte in Form von Video-Lektionen, die andere Hälfte in Form von Skripten. Die Videos sind zwischen 2 und ca. 14 min lang, die Skripte umfassen zwischen 8 und 12 Seiten.

    Ja. Alle Kursinhalte stehen Ihnen sofort zur Verfügung.

    Ja, der Kurs bietet Ihnen einen guten Einstieg, um gleich von Anfang an, nicht nur das fachliche Wissen Ihrer Studierenden zu fördern.

    Ja, gerade dann ist es Ihnen wahrscheinlich zunehmend wichtig, Ihre Studierenden nicht nur fachlich auf die Zukunft vorzubereiten und Ihnen neben den fachlichen auch die Future skills zu vermitteln.

    Fragen zum Zugang zum Kurs

    Sobald die Zahlung bei Digistore registriert ist, erhalten Sie per E-Mail Ihre Zugangsdaten und können starten. Wenn Sie bei Digistore via Paypal bezahlen, erfolgt das in der Regel binnen weniger Minuten, ebenso wenn Sie mit Kreditkarte bezahlen. Wenn Sie per Überweisung bezahlen, kann es durchaus ein paar Tage dauern, bis die Zahlung bei Digistore registriert ist, und die Zugangsdaten verschickt werden.

    Sobald die Zahlung bei Digistore eingegangen ist, erhalten Sie aus dem System eine E-Mail mit dem Absender hochschuldidaktik-akademie. In dieser E-Mail finden Sie Ihre Zugangsdaten, mit denen Sie sich dann sofort einloggen können. Manchmal landen diese E-Mails im Spam-Ordner. Bitte sehen Sie auch dort nach.

    Einige Minuten nach dem Kauf (mit Paypal und Kreditkarte, Überweisung dauert meist ein paar Tage) erhalten Sie vom System eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten (bitten schauen Sie in dieser Zeit auch in den Spam-Ordner). Damit können Sie sich dann auf der Seite www.hochschuldidaktik-akademie.de unter dem Menupunkt „Zugang zu den Kursen“ einloggen.

    Bitte melden Sie sich bei mail@ulrike-hanke.de. Wir werden Ihnen zeitnah helfen. 

    Ein Jahr. Anschließend löschen wir Ihre Zugangsdaten. Sollten Sie weitere Kurs mit derselben E-Mail-Adresse kaufen, verlängert sich Ihr Zugriff auf alle von Ihnen gekauften Kurse automatisch.

    Sollten gerne noch länger Zugriff haben, so melden Sie sich vor Ablauf des Jahres. Wir können Ihren Zugang dann kostenlos verlängern.

    Fragen zum Kaufprozess

    Sie zahlen via Digistore24. Dort stehen Ihnen eine Bezahlung mit Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Vorkasse/Rechnung zur Verfügung. Am schnellsten Zugang erhalten Sie, wenn Sie mit Paypal bezahlen.

    Name, Vorname, E-Mail-Adresse und die Daten für das gewählte Zahlmedium, also z.B. Paypal oder Kreditkarte

    Sonstige Fragen

    Ein digitales Endgerät, eine Internetverbindung und ein ruhiges Plätzchen.

    Wenn Sie direkt mitarbeiten möchten, sind außerdem ein Textverarbeitungsprogramm oder Zettel und Stift hilfreich.

    Derzeit nein, aber wir arbeiten daran. Wenn es dringend ist, melden Sie sich bei uns.

    So oft Sie möchten. Sie können auch Lektionen überspringen und andere wiederholt bearbeiten. Ganz wie Sie möchten.

    Fragen von Organisator:innen hochschuldidaktischer Weiterbildung

    Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot, orientiert an der Größe Ihrer Hochschule. Melden Sie sich sehr gerne: mail@ulrike-hanke.de

    Ja. Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei uns. Wir erstellen Ihnen ein Angebot: mail@ulrike-hanke.de

    Wenn Sie unseren Kurs in Ihr offizielles Programm aufnehmen, rahmen wir den Selbstlernkurs so, dass Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung wie bei allen anderen Kursen geben können. D.h. konkret wir bieten noch Austauschsessions und Feedbacks und binden den Selbstlernkurs in ein Blended Learning-Konzept mit synchronen Phasen ein. Sehen Sie sich die Möglichkeiten hier an: https://hochschuldidaktik-akademie.de/elementor-3442/